Deine Instagram-Farben: So nutzt Du Year of Colour

Ein schönes Tool für Deine Instagram-Farben gibt es jetzt von makelight. Die beiden Makelight-Macher, Emily und Stef, schenken uns unsere geposteten Farben im schönsten Kleid mit ihrem Tool yearofcolour

Damit sehen wir auf Knopfdruck und in schöner Formation, was wir in 2017 an Farben gepostet haben. Das Ausprobieren des Online-Tools macht sehr viel Spaß, denn Du kannst verschiedene Filter und Anordnungen einstellen. Die Farben formieren sich jeweils neu und jedes neue Bilder kann heruntergeladen werden. All das ist kostenlos!

Wie Du das Tool nutzen kannst zeigt Emily in diesem Video. In Abstimmung mit ihr habe ich die Anleitung dazu auf Deutsch eingesprochen. Viel Spaß beim Ausprobieren! Nutze den Hashtag #YearOfColour und poste Deine Bilder in den sozialen Medien, am liebsten natürlich auf Instagram.

(mehr …)

Heißer Maltipp

Bilder neu sehen mittels WärmebildernKreative sind immer auf der Pirsch nach anderen Sichtweisen und Perspektiven.
Technische Spielereien können dafür eine gute Hilfe sein.
Und damit meine ich nicht das Aufhübschen von vermeintlichen Fehlern in Bildern mittels Software … (mehr …)

Neues Spielzeug: Zeichen App(etizer)

3Ich bin seit Kurzem richtig verknallt in meine Zeichen-App. Erst dachte ich, das kann ja nicht so „richtig“ was sein für mich und hatte eine Art Malen-nach-Zahlen erwartet. Aber ich wollte zumindest wissen, was es eigentlich ist und habe mich dann ein bisschen durchprobiert. Was ist nun das Reizvolle an so einem Spielzeug?

(mehr …)

Mach Dir ein Kreuz & Quer Buch

Das Kreuz und Querbuch für KreativeGehörst Du auch zu den Sammlern von inspirierenden Dingen, egal ob Texte aus Zeitungen, Fotos aus Magazinen, Kalenderblättern und was uns sonst so Schönes begegnet im Alltag. Daraus kannst Du Dir ein indivuelles Kreuz & Quer Buch kreieren. Das wird ein bisschen wie eine Balkonbegrünung, denn so ein Buch wächst langsam und immer weiter.

(mehr …)

Aus eins mach zwei: Spiegelbilder

Spiegelbilder

Eva Peters – Spiegelbild 20 x 20 cm

Mit dem Spiegelbilder-Prinzip kannst Du anhand eines angefangenen Bildes ein zweites machen. So kannst Du ausgehend von einem Motiv ein bisschen herumprobieren. Nebenher entsteht vielleicht eine kleine Serie, denn es muss nicht bei zwei Bildern bleiben ….

Und so geht’s

Du benötigst zwei gleichgroße Keilrahmen – das geht bereits bei einer Größe von 20 x 20 cm  (mehr …)