Auf nach Brooklyn: Das Sketchbookproject

Ich bin dabei, beim Sketchbookproject. Eine großartige Idee, denn jeder kann mitmachen.

Gegen einen kleinen Beitrag kann man sich anmelden und dann kommt Post aus New York. Ein Skizzenheft, etwa im A5 Format. Ich registriere mein Heft auf der Webseite vom Sketchbookproject und muss das fertige Skizzenbuch bis zu einem festen Termin zurück schicken. So kommt es in die größte Bibliothek mit über 40.000 Skizzenbüchern. (mehr …)

Online live Zeichnen: verschiedene Objekte in einer Session

Online live Zeichnen, das muss man ausprobieren

Die Teilnehmerinnen einer solchen virtuellen Zeichensession machen kurze Aufwärmübungen und skizzieren dann verschiedene Objekte.

Zum Zeichnen muss man nicht unbedingt einen Kurs vor Ort besuchen, sondern kann auch ganz gemütlich zuhause skizzieren. Ohne „Druck“ und ganz alleine bleibt der Bleistitft zuhause doch eher arbeitslos und das Vorhaben „ich will zeichnen“ wird vertagt.

Beim Online live Zeichnen holt man sich die Motivation mit Echtzeit ins Haus und ist nicht allein.

(mehr …)

Worldwide Sketchcrawl

Es hat schon seinen Reiz draußen, in der Stadt oder im Café, zu malen, zeichnen oder zu skizzieren. Allerdings fehlt oft der richtige Impuls das Skizzenbuch auszupacken, schliesslich sitzt es sich auch so nett im Café, ohne zu zeichnen. Der weltweite Sketchcrawl ist eine gute Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten zu treffen um tatsächlich zur Tat zu schreiten.

(mehr …)